Über mich

Dr. Pierrette Herzberger-Fofana,M.A. Gymnasiallehrerin und Lehrbeauftragte an der Friedrich-Alexander-Universität. Erlangen .a.D., z.Z. free-lance Redakteurin und Buchautorin. Sie ist Vorsitzende von FORWARD-Germany, gegen ritualisierte Gewalt e.V und Gründungsmitglied 1998 in Frankfurt Sie ist auch Gründungsmitglied von dem Dachverband „Migrantinnen-Netzwerk. Bayern“ (2013). Vorstandsfrau von „DaMigra. Dachverband der Migrantinnenorganisationen“ und Vorstandsmitglied im „Zentralrat der Afrikanischen Gemeinde Deutschlands“. ●Initiatorin von „Black History Weeks“ anlässlich der von UNO ausgerufen Dekade (2015-2024)http://www.nordbayern.de/region/erlangen/wochen-uber-schwarze-geschichte-in-erlangen-.

  • Initiatorin der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ in Erlangen. Ausstellung (2009)“Von Martin Lüther King zu Barack Obama.“ Über 100 Jahre Diskriminierung.
  • InitiatorinSchule ohne Rassismus.Schule mit Courage“ für das Ohm-Gymnasium Erlangen. Sie konnte als Pate den ehemaligen Fussball-Nationalspieler, Gerald Asamoah gewinnen. Am 13.12.2013 organisierte sie mit der 10Kl. Eine „Gedenkfeier“ zu Ehren von Nelson Mandela. Jedes Jahr am „Mandela Day“ bis 2014 besucht sie mit ihren SchülerInnen das Altersheime „Diakonie am Ohm“.
  • Gender-Expertin Am 6.3.2013 referierte sie vor der UN-Kommission über den Status von Frauen als Fachfrau über die Genitalverstümmelung und am 22.6.2015 bei der UN-Menschenrechtskommission in Genf (Schweiz).
  • 2014.Mentorin im Projekt für Frauenrechte und Demokratie in Sousse Tunesien. Von EAF.“Die Demokratie braucht Frauen“www.der-gl.de blog/?id=583t2ut9
  • 2015.Workshopleiterin für die zukünftigen Mandatsträgerinnen in Marroko-Marakesch im Auftrag von „Engagement Global „
  • 2016. Veranstaltung „Black History Weeks .Thema: Der Sklavenhandel und seine Folgen in Europa, in der Karibik, in Lateinamerika und in der Vereinigten Staaten Amerika
  • Ausstellung „Verborgene Heldinnen und Helden des transatlantischen Menschenhandels“ (Erlangen. Rathaus-Foyer 31.Oktober 2016-11.November.2016)


Dr. Herzberger-Fofana ist seit 2005 Stadträtin in Erlangen. Sie ist die erste und einzige Mandatsträgerin mit afrikanischer Herkunft, die in einem Stadtrat kontinuierlich gewählt wurde; bei den Kommunalwahlen 2014 auf Platz 3. Engagement im Bereich: Bildung,  Jugend und Senioren, Frauen- und Menschenrechte, Genitalverstümmelung, Diskriminierung, sowie Flucht und Migration, Afrikanische Frauen in der Diaspora. Über 200 Artikel in französischer und deutscher Sprache.

 

 

 

 

Meine Bücher

 

 

 

LITTÉRATURE FÉMININE FRANCOPHONE D’AFRIQUE NOIRE Suivi d’un dictionnaire des romancières Pierrette Herzberger-Fofana ETUDES LITTÉRAIRES, CRITIQUES AFRIQUE SUBSAHARIENNE (http://www.editions-harmattan.fr/index.asp?navig=catalogue&obj=livre&no=9369)

 

 

 

Ausgezeichnet mit dem Kwanzaa Award 1990

Pierrette Herzberger-Fofana – Ecrivains africains et identités culturelles Band 3, 1989, 124 Seiten EUR 18,80 ISBN 3-923721-92-7

 

La tragedie Humaine de l’île de Gorée

 

 

Berlin 125 Jahre danach – Eine fast vergessene deutsch-afrikanische Geschichte

 

 

 

Erlangen . Wochen gegen den Rassismus“ Mit einem Vorwort des Oberbürgermeisters Dr. Balleis , Erlangen 2011,166 Seiten

 

 

 

  • Stoppt die Genitalverstümmelung mit einem Vorwort der Oberbürgermeisterin von Forécariah (Guinea) 150Seiten (unveröffentlicht)
  • Gedenkfeier zu Ehren Nelson Mandelas. Die Veranstaltung am Ohm Gymnasium. Mit einem Vorwort des Oberbürgermeisters der Stadt Erlangen Dr.Florian Janik (demnächst)
  • Vom Martin Luther King zu Barack Obama. Über 100 Jahre Diskriminierung Erlangen 300 Seiten